1. Uelzener Multiple-Sklerose-Forum

Das Helios Klinikum in Uelzen bietet in Kooperation mit dem DMSG Landesverband Niedersachsen eine Vortragsveranstaltung an.

1. Multiple Sklerose Forum

13.Februar 2019

17 bis 19 Uhr

Hagenskamp 34

29525 Uelzen

In drei Vorträgen werden vorgestellt:

Neue Therapieoptionen , die Entstehung und Therapie bei Spastiken und was mit Ernährungstherapien bei MS möglich ist.

Waltraut Heus von der DMSG Beratungsstelle Winsen/Lüneburg wird vor Ort sein und über Angebote des DMSG Landesverbandes informieren.

Ebenso Susanne Rother, Leiterin der DMSG Kontaktgruppe Kreis Uelzen.

Anmeldungen sind erbeten über das Sekretariat der Neurologie. Telefon:0581 – 83 1501

Plakat DINA 4

Abend der Begegnung

„Kleine graue Wolke“ in Uelzen

Zu einem Abend der Begegnungen hatten die DMSG Beratungsstelle Winsen/Lüneburg zusammen mit der Kontaktgruppe Kreis Uelzen eingeladen,

in Kooperation mit dem Central-Theater-Uelzen. Gezeigt wurde der preisgekrönte Film „Kleine graue Wolke“.

50 Gäste sahen sich den Dokumentarfilm an. Die persönlich erzählte Geschichte von Regisseurin Sabine Marina zeigt, wie sie sich nach der Diagnosestellung auf den Weg macht,

von anderen zu erfahren, wie sie mit der Erkrankung umgehen. Sabine Marina (2. v.r.) war vor Ort und stand anschließend dem Publikum für Fragen zur Verfügung.

Susanne Rother (1.v.r), Leiterin der Kontaktgruppe Uelzen, berichtete über die Gruppenaktivitäten und lud gemeinsam mit ihrer Stellvertreterin Edla Hussein (2.v.l) Interessierte

zum Gruppentreffen ein. Moderiert wurde die Veranstaltung von Waltraut Heus (1.v.l), Leiterin der DMSG Beratungsstelle Winsen/Lüneburg.

Ein Dankeschön geht an Gabriela Glatzhoefer von der KG Kreis Uelzen. Sie war maßgeblich an der Vorbereitung beteiligt, konnte aber leider an diesem Abend nicht dabei sein.

Bildnachweis: Sabine Marina

Alljährliches Grillen der MS-Gruppe mit dem Round Table

Es war ein schöner spätsommerlicher Sonntag, als wir uns in guter Tradition zum Grillen in Groß Hesebeck zur Mittagszeit einfanden. Unter dem Motto „heute bleibt die Küche kalt“, ließen wir uns auf Einladung und Organisation durch den Round Table mit Gegrilltem verwöhnen. So gab es alles, was das Herz begehrte, vom Rind über Geflügel bis hin zu Scampi-Spießen, dazu Kartoffelgratin und Gemüsepfanne, aber auch Salat mit Brot. Da blieben keine Wünsche offen und nach vielen guten Gesprächen und Austausch zwischen den Gruppenmitgliedern und auch Angehörigen, konnte der Tag ausklingen.
Wir richten ein großes Dankeschön an den Round Table und freuen uns auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: Grillen in Groß Hesebeck.

Einladung des DMSG Leitungsteams am 15.11.2014

Am 15.November 2014 hatte das Leitungsteam der DMSG Kontaktgruppe Kreis Uelzen ins Gasthaus Schmidt nach Klein Hesebeck eingeladen. Kontaktgruppenleiterin Edla Hussein begrüßte rund 40 Gäste zu der kleinen Feierstunde. Waltraud Schulze, langjährige Leiterin der Gruppe, ließ in Kürze 30 Jahre ereignisreiche Geschichte Revue passieren.

Ausflug zum Filmtier-Park Eschede am 20.6.2015

Die Kontaktgruppe Uelzen-Bad Bevensen verbrachte am Samstag, den 20. Juni einen schönen Nachmittag in Joe Bodemanns Filmtier- Park, der behindertengerecht mit Rollstuhl und Rollator gut zu meistern ist. Per Bus starteten wir in Richtung Celle. Das Wetter zeigte sich zunächst mehr von seiner regnerischen Seite, dies sollte jedoch unsere gute Laune nicht trüben, denn nach der Ankunft brauchte niemand seinen Schirm. Direkt am Eingang begrüßten uns farbenprächtige Papageien mit lautem Geschrei und machten neugierig auf das, was uns dort wohl erwarten würde.

Gleich zu Beginn sahen wir den weißen Tiger, der sich stolz marschierend in seinem Käfig uns zeigte. In einer großen Halle fand eine Tiershow statt, in der dem Publikum hautnah die vielen verschiedenen Tierarten vorgeführt wurden. So konnte man dem Polarwolf und auch einem Tigerweibchen, die extra als Filmtiere ausgebildet sind, kurz über das Fell streichen. Ein Bussard flog lautlos unmittelbar über die Köpfe der Zuschauer. Ein atemberaubendes Schauspiel, das einem gleichzeitig die Trainingsarbeit mit den Tieren verdeutlichte verbunden mit informativer Kommentierung durch den Tierparkchef persönlich. Neben Bären, Leoparden und Pferden, gab es auch viele kleine Tiere zu beobachten. So versammelte sich unsere Gruppe im Sonnenschein am Waschbären-Gehege als die Fütterung erfolgte. Gleich gegenüber waren die putzigen Erdmännchen, die uns neugierig beäugten.
Zur Stärkung kehrten wir in das Dschungel-Cafe ein, bevor wir mit vielen neuen Eindrücken heimfuhren. Es war ein gelungener Ausflug und wir bedanken uns dafür beim Organisationsteam.